Wie kann meine ehrenamtliche Hilfe, Unterstützung, Mitarbeit oder mein Engagement für Kinder in Mainz aussehen?

Für das Bildungspatenprogramm sucht STARTBLOCK einsatzfreudige Männer und Frauen, die Spaß an der Arbeit mit Schulkindern der Jahrgangsstufen 1 bis 4 haben. Während einer Bildungspatenschaft begleiten Sie ein Grundschulkind mindestens ein Jahr lang in seiner Lernentwicklung.

Das Angebot richtet sich an Kinder, die in ihrer schulischen Laufbahn nicht ausreichend von den Eltern unterstützt werden können. Dadurch haben diese Kinder nicht die gleichen Chancen wie Kinder, die in ihrer Familie Förderung erfahren. Sie benötigen Nachhilfe oder Hilfe bei der Erledigung ihrer Hausaufgaben. Eine möglichst frühe Förderung tut Not: Denn oft treten schon in der ersten Klasse Lücken auf, die immer größer werden, immer schwerer zu schließen sind – und das Kind entmutigen.

Mit Ihrem sozialen Ehrenamt helfen Sie einem Grundschulkind bei den Hausaufgaben und tragen so dazu bei, dass es seine schulischen Leistungen verbessern kann. Langfristig gesehen ist schulischer Erfolg ein wichtiger Baustein für eine gute Integration in die Gesellschaft. Dafür leisten Sie einen wichtigen und vielfältigen Beitrag.

Was ist die Hauptaufgabe bei diesem Ehrenamt?

Während Ihrer ehrenamtlichen Bildungspatenschaft helfen Sie Ihrem Patenkind bei der Erledigung von Hausaufgaben, unterstützen es bei der Bewältigung des Lernstoffs, lernen mit ihm für Klassenarbeiten und fördern die Sicherheit beim Lesen, Schreiben und Rechnen durch regelmäßiges Üben.
Darüber hinaus können Sie mit Ihrem Patenkind auch gerne Freizeit gestalten, wenn dies von Ihnen und auch dem Kind und der Familie des Kindes gewünscht ist.

Wie oft findet eine Hausaufgabenbetreuung statt?

Sie als Pate oder Patin können selbst festlegen, ob Sie Ihrem Patenkind ein-, zweimal oder mehrmals in der Woche bei den Hausaufgaben helfen, Fragen zum Lernstoff klären und Lerninhalte einüben. Mindestens ein Treffen pro Woche für jeweils eine Stunde setzen wir allerdings voraus, und das mindestens ein Jahr lang. Nur so kann Hilfe langfristig wirken.

Welche Kinder werden unterstützt?

Grundsätzlich werden alle Kinder unterstützt, deren Eltern aus den verschiedensten Gründen keine Hilfestellung in den schulischen Belangen geben können. Dabei kann es sich um deutsche Kinder, Kinder mit Migrationshintergrund oder auch Flüchtlingskinder handeln, die Hilfe beim Erlernen der deutschen Sprache benötigen.

In welchen Stadtteilen von Mainz findet die Hausaufgabenhilfe statt?

Derzeit arbeiten wir eng mit der Dr. Martin-Luther-King-Schule im Mainzer Stadtteil Hartenberg-Münchfeld und der Grundschule Lerchenberg zusammen.

Wie kann ich eine Patenschaft übernehmen?

Zuerst führen Sie ein Erstgespräch mit zwei Mitarbeitern unseres Vereins. Dort erfahren Sie auch mehr über unsere Arbeit, können Fragen stellen und auch wir lernen Sie besser kennen. Nach einem erfolgreichen Erstgespräch benötigen wir ein polizeiliches Führungszeugnis.

Nun findet ein gemeinsames Gespräch in der Schule statt, in dem sich Eltern, manchmal auch die Lehrkraft, Schulkind und Sie als Pate oder Patin kennenlernen. Das Ziel und der zeitliche Rahmen für die Patenschaft werden vereinbart. Das Team von STARTBLOCK leitet das Gespräch. Danach beginnt die Bildungspatenschaft.

STARTBLOCK-Mitarbeitende stehen während der ganzen Patenbeziehung als Ansprechpartner für die Schüler, deren Eltern und Sie als Pate oder Patin zur Verfügung.
Bei Interesse finden Sie Ansprechpartner unter der Email-Adresse info(at)startblock-rheinmain.de oder unter Tel. 06131-1430727.

Wer kann Pate oder Patin werden?

Jeder darf nach seinen Fähigkeiten mitarbeiten, ungeachtet seiner Herkunft, seines Geschlechts oder seiner Religionszugehörigkeit. Ob Sie bereits in Rente sind oder noch im Berufsleben stehen, ob Sie studieren oder in Familie und Haushalt arbeiten: Jeder kann sich ehrenamtlich engagieren und helfen. Wir setzen nur voraus, dass Sie die Werte und Ziele von STARTBLOCK-RheinMain e.V. akzeptieren, die sich am christlichen Menschenbild orientieren (s. Webseite). Das ist die Basis für die Zusammenarbeit. Besondere Kenntnisse brauchen Sie ansonsten nicht.

Welche Voraussetzungen muss ich für eine Patenschaft mitbringen?

Vor allem müssen Sie dazu bereit sein, sich für mindestens ein Jahr regelmäßig zu engagieren. Ihr Wohnort sollte sich im Raum Mainz/Wiesbaden befinden. Weiterhin sollten Sie den Wunsch haben, die Chancen eines Kindes zu verbessern und sich auf ein Kind einstellen können. Außerdem sollten Sie die deutsche Sprache beherrschen.

Wir freuen uns, wenn Sie bei uns mitarbeiten möchten! Der Bedarf an Bildungspatenschaften ist sehr groß, denn es gibt viele benachteiligte Kinder.

Wir suchen Sie – helfen Sie mit, das Leben eines Kindes zu verändern.